gefördert von:

Kontakt

Sprecher:

Dr. Andreas Wurpts

icon_phone+49 4932 916 121

andreas.wurpts@nlwkn-ny.niedersachsen.de

Koordinatorin:

Dipl.-Ing. Maike Kuhn

icon_phone +49 4932 916126

icon_fax +49 4932 1394

Maike.Kuhn@nlwkn-ny.niedersachsen.de

Forschungsstelle Küste im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN-FSK)
An der Mühle 5
D-26548 Norderney

Forschungsstelle Küste

 

Teilprojekte

Das Forschungsthema A-KÜST/Küstengewässer wird gemeinsam in 7 Teilprojekten bearbeitet:

TP 1: Sturm-, Wasserstands- und Seegangsentwicklung in der südlichen Nordsee bei Klimaänderungen

Ziel dieses Teilprojekts ist die Untersuchung der Entwicklung der Wasserstände und des Seegangs in der Nordsee als Folge eines sich verändernden Klimas. Um die Entwicklung der Wasserstände und des Seegangs abschätzen zu können und um die Unsicherheiten bei Projektionen für ein zukünftiges Klima zu berücksichtigen, werden vier Klimaprojektionen betrachtet (IPCC Emissionszenarien A1B und B1 mit jeweils zwei unterschiedlichen Anfangbedingungen).

mehr ...

TP 2: Regionale Sturmflut- und Seegangsentwicklung im Emsästuar

Dipl.-Ing. R. Kaiser, Forschungsstelle Küste im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN-FSK), Prof. R. Mayerle, Coastal Research Laboratory (CORELAB) der Christian-Albrechts Universität Kiel

mehr ...

TP 3: Belastungen von Küstenschutzwerken bei Klima­änderungen und alternative Strategien im Insel- und Küstenschutz

Eine mögliche Beschleunigung des Meeresspiegelanstiegs und eine zunehmende Sturmintensität stellen für die geschützten Niederungsküsten an der Nordsee eine Bedrohung dar. Die Strategie des Küstenschutzes für diese Gebiete ist seit dem Mittelalter unverändert. Deiche bilden heute eine geschlossene wehrhafte Linie, die das Eindringen der See bei Sturmfluten verhindern soll (Abb. 1).

mehr ...

TP 4: Änderungen der Hydro- und Sedimentdynamik im Ostfriesischen Wattenmeer

Aufbauend auf den hydro- und sedimentdynamischen Modellierungsarbeiten der DFG-Forschergruppe „BioGeoChemie des Wattenmeeres” werden mögliche Auswirkungen unterschiedlicher regionalisierter Klimaszenarien zu verschiedenen Zeitpunkten in diesem Jahrhundert (2030 bis 2100) auf die morphodynamischen und hydrodynamischen Gegebenheiten in dem Gebiet der Ostfriesischen Inseln und des Wattenmeeres simuliert und analysiert. Es sollen „robuste” Vorhersagen zur Änderung der Hydro- und Sedimentdynamik in Abhängigkeit von den im TP 1 für Klimaänderungsszenarien ermittelten Küstenklimaten für das ostfriesische Küstengebiet geliefert werden.

mehr ...

TP 5: Salzwassereintrag in die Unterweser und Wasserhaushalt angrenzender tidebeeinflusster Gewässer

Ziel von TP 5 ist die integrierte Analyse von Wasserhaushalt, Grundwasser- sowie Hydrodynamik im Einzugsgebiet der Unterweser (Abbildung 1). Die entwickelten Tools und Ergebnisse der drei Teilprojekte können für vielfältige Nutzungen im Bereich Wasserressourcen- und Flussgebietsmanagement zur Verfügung gestellt werden und ermöglichen eine nachhaltige Planung unter Berücksichtigung von Klimaänderungen.

mehr ...

TP 6: Perzeption und Kooperation

Im Sinne eines transdisziplinären Ansatzes erbringt das Teilprojekt 6 einen sozialwissenschaftlichen Beitrag für das Ziel eines leistungsfähigen, finanziell und technisch machbaren sowie gesellschaftlich akzeptierten Küstenschutzes.
Ziel ist es, den Prozess der Entwicklung und Evaluation von Klimaanpassungsstrategien im Küstenschutz in einer transdisziplinären Forschungskooperation systematisch zu organisieren, analysieren und seinerseits zu evaluieren. Dabei werden Öffentlichkeit, Interessengruppen und Verwaltung bereits frühzeitig in den gesamten Prozess der Entwicklung der leitenden Forschungsfragen, den Gang der Untersuchungen und in die Generierung von Handlungs- und Lösungsoptionen mit einbezogen.

mehr ...

TP 7: Koordination

Die administrative und wissenschaftliche Koordination von A-Küst unterstützt die Zusammenarbeit der Teilprojekte im Hinblick auf die gemeinsame Erstellung von Ergebnissen.

mehr ...