gefördert von:

TP 2.4 Auswirkungen von Klimaänderungen auf den Futterwert ausgewählter Pflanzen sowie Futteraufnahme, Leistung und physiologische Parameter von Milchkühen und Mastrindern

Das Teilprojekt 2.4 soll zur Untersuchung potentieller Auswirkungen des Klimawandels auf die Ernährung von Wiederkäuern und der Identifizierung möglicher Gegenmaßnahmen beitragen. Es werden mehrere Studien mit unterschiedlichen Schwerpunkten an Milchkühen und Schafen durchgeführt.

Forschungsschwerpunkte des Teilprojektes:

  • Untersuchung der Effekte von steigender atmosphärischer CO2-Konzentration und Trockenstress auf Zusammensetzung, Nährstoffverdaulichkeit und Mykotoxinmuster von Maissilage
  • Prüfung der Auswirkungen verschiedener Niacingehalte in Milchkuhrationen auf die Thermoregulation von Milchkühen
  • Untersuchungen zur Nutzung innovativer Messgeräte zur kontinuierlichen Bestimmung von Temperatur, pH-Wert und Druck im Pansen von Rindern und Prüfung von Effekten von intraruminalem Messort und variierenden Konzentratanteilen auf Pansen-pH und –temperatur.
  • Untersuchung zum Einfluss zweier Maissilagen mit unterschiedlichem Fasergehalt auf die Trockenmasseaufnahme, Verdaulichkeit und Milchleistung bei Kühen
  • Untersuchung zur Auswirkung verschiedener Umgebungstemperaturen auf die Rohnährstoffverdaulichkeit bei Hammeln

bild-tp24

Leitung:

Prof. Dr. S. Dänicke
Dr. U. Meyer
Mitarbeiter: Tobias Gorniak, Malte Lohölter

Laufzeit: 01/2009 bis 12/2013

Kontakt:

Institut für Tierernährung
Friedrich-Loeffler-Institut
Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Bundesallee 50
D-38116 Braunschweig

icon_phone +49 531 596-3102
icon_fax +49 531 596-3299

Institut für Tierernährung/FLI

Dr. R. Manderscheid
Institut für Biodiversität
Johann Heinrich von Thünen-Institut
Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei
Bundesallee 50
D-38116 Braunschweig

icon_phone+49 531 596-2501
icon_fax+49 531 596-2599

Institut für Biodiversität/vTI