gefördert von:

TP 2.5 Leguminosen-basierte Graslandwirtschaft als Beitrag zur Sicherung der Grundfuttererzeugung

Die agronomische Leistungsfähigkeit leguminosenbasierter Graslandwirtschaft entlang eines Klimagradienten in Niedersachsen von subaltlantisch bis subkontinental wird untersucht. Ertragsleistungen, die N-Fixierung sowie wichtige Merkmale der Futterqualität werden erfasst. Die Umsetzung klimaspezifischer Ertrags- und Konkurrenzanalysen erlaubt es, das Kompesationspotential von Leguminosen für Klimaeffekte im Grünland abzuschätzen.

bild-tp-25

Leitung:

Prof. Dr. J. Isselstein
Mitarbeiter: Kai Küchenmeister

Laufzeit: 01/2009 bis 12/2013

Kontakt:

Abteilung Graslandwissenschaft
Department für Nutzpflanzenwissenschaften
Universität Göttingen
Von-Siebold-Str. 8
D-37075 Göttingen

icon_phone +49 551 39-4358
icon_fax +49 551 39-9355
Graslandschaft/Uni. Göttingen