gefördert von:

Kontakt

bild-beese

Sprecher:

Prof. Dr. Friedrich O. Beese
fbeese@gwdg.de

Gesamtkoordination:

Dr. Stella Aspelmeier

kliff@gwdg.de

Die Email wird von dieser Adresse nur noch in unregelmäßigen Abständen abgerufen.

Universität Göttingen
Sektion Waldökosystemforschung im Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung
Büsgenweg 2
D-37077 Göttingen

icon_page_world Sektion Waldökosystemforschung

 

Veröffentlichungen aus FT6 – Binnengewässer

Wissenschaftliche Artikel (peer-reviewed)

Belli A., Haberlandt U. (2012) Stochastic precipitation modeling using circulation patterns to analyze climate impact on floods. Advances in Geosciences 32, 93–97.

Fangmann A., Belli A., Haberlandt U. (2013) Trends in beobachteten Abflusszeitreihen in Niedersachsen. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 57.5, 196–205.

Förster K., Gelleszun M., Meon G. (2012) A weather dependent approach to estimate the annual course of vegetation parameters for water balance simulations on the meso- and macroscale. Advances in Geosciences 32, 15–21.

Gocht M. (2013) Ein einfaches Verfahren zur Wertermittlung in Hochwasserrisikoanalysen. Wasserwirtschaft 9, 2013, S. 36–41.

Haberlandt U., Radtke I. (2013) Derived flood frequency analysis using different model calibration strategies based on various types of rainfall–runoff data; a comparison. Hydrology and Earth System Sciences Discussion, 10(8): 10379–10417.

Haberlandt U., Hundecha Y., Pahlow M., Schumann A. (2011) Rainfall generators for application in flood studies. In: Flood Risk Assessment and Management. A. Schumann, Springer: 117–147.

Haberlandt U. (2011) Interpolation of precipitation for flood modelling. In: Flood Risk Assess­ment and Management. A. Schumann, Springer: 35–52.

Haberlandt U. (2010) From hydrological modelling to decision support. Advances in Geosciences 27, 11–19.

Haberlandt U., Belli A., Hölscher J. (2010) Trends in beobachteten Zeitreihen von Temperatur und Niederschlag in Niedersachsen. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 54.1, 28–36.

van der Heijden S., Haberlandt U. (2010) Influence of spatial interpolation methods for climate variables on the simulation of discharge and nitrate fate with SWAT. Advances in Geosciences 27, 91–98.

Kreye P., Gocht M., Förster K. (2010) Entwicklung von Prozessgleichungen der Infiltration und des oberflächennahen Abflusses für die Wasserhaushaltsmodellierung. Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 54.5, 268–278.

Wallner M., Haberlandt U., Dietrich J. (2013) A one-step similarity approach for the regionalization of hydrological model parameters based on Self-Organizing Maps. Journal of Hydrology, 494: 59–71.

Wallner M., Dietrich J., Haberlandt U. (2012) Evaluation of different calibration strategies for large scale continuous hydrological modelling. Advances in Geosciences 31, 67–74.

Berichte

Hölscher J., Petry U., Bertram M., Anhalt M., Schmidtke S., Haberlandt U., Müller H., v.d.Heijden S., Berndt C., Verworn A., Wallner M., Belli A., Dietrich J., Meon G., Förster K., Gelleszun M., Riedel G., Lange A., Eggelsmann F. (2012) Globaler Klimawandel – Wasserwirtschaftliche Folgenabschätzung für das Binnenland. Oberirdische Gewässer Band 33, Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Norden – Ergebnisse KliBiW.

Haberlandt U., Müller H., v.d.Heijden S., Verworn A., Berndt C., Dietrich J., Wallner M., Krause F. (2011) Regionalisierung von Klimabeobachtungsdaten und Klimavariablen der WETTREG- und REMO-Szenarien für Niedersachsen als Grundlage für mittel- bis großskalige Modellierungen. Teilberichte der Projekte KliBiW und KLIFF – Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und landwirtschaftlichen Wasserbau, Leibniz Universität Hannover.

 

Wissenschaftliche Vorträge und Poster

Belli A., Haberlandt U. (2011) A stochastic precipitation model conditioned on circulation patterns. EGU General Assembly 2011, Geophysical Research Abstracts, Vol. 13, Vienna.

Förster K., Gelleszun M., Meon G. (2011) Witterungsabhänige Berechnung der jährlichen Vegetationsentwicklung für die meso- bis makroskalige Wasserhaushaltsmodellierung. Beitrag zum 15. Workshop Großskalige Hydrologische Modellierung Universität Innsbruck, 02.–04.November 2011, Igls-Vill / Innsbruck.

Gelleszun M., Förster K., Riedel G., Meon G., Petry U. (2012) Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserwirtschaft in Niedersachsen – Ergebnisse modelltechnischer und hochwasserstatistischer Auswertungen. Wasser ohne Grenzen. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 31.12.

Gocht M., Meon G. (2012) Optimization of multi reservoir system operation under climate change. Fourth International Conference on Water Resources and Renewable Energy Development in Asia, ASIA 2012, 26.–27. März 2012, Chiang Mai, Thailand.

Gocht M. (2009) Großskalige Modellierung des Wasserhaushalts für die Klimafolgenforschung in Niedersachsen. 13. Workshop zur Großskaligen Hydrologischen Modellierung, 25.–27. November 2009, Dresden.

Haberlandt U., Wallner M., Radtke I. (2013) Hydrological model calibration for flood prediction in current and future climates using probability distributions of observed peak flows and model based rainfall. EGU General Assembly 2013, Geophysical Research Abstracts, Vol. 15, Vienna.

Haberlandt U., Belli A., Bárdossy A. (2012) Suitability of circulation patterns for statistical downscaling and change assessment of precipitation. 3rd  Workshop on Statistical Methods for Hydrology and Water Resources Management, 1.–2. October 2012, Tunis.

Haberlandt U., Belli A., Bárdossy A. (2011) Eignung von Großwetterlagen als Prämisse für das statistische Niederschlagsdownscaling. Tag der Hydrologie in Wien, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 30.11.

Haberlandt U., Radtke I. (2011) Reducing uncertainty in derived flood frequency analysis related to rainfall forcing and model calibration. Risk in Water Resources Management, Proc. Symposium H03, IUGG, Juli 2011, IAHS publ. 347: 10–15, Melbourne, Australia.

Haberlandt U., Belli A., Wallner M. (2010) Rainfall and runoff trends and their relation – a case study in Lower Saxony. Proceedings IAHS Intern. Interdisciplinary Conference on Predictions for Hydrology, Ecology and Water Resources Management – HydroPredict 2010, 20.–23.September 2010, Praha.

Haberlandt U., Belli A., Dietrich J. (2010) Trends von beobachteten Niederschlägen und Hochwasserabflüssen in Niedersachsen. Niedersächsisches Gewässerforum, 4.–3.Oktober 2010, Hildesheim.

Hölscher J., Petry U., Richmann A. (2011) Klimawandel in Niedersachsen – Einfluss des Klimawandels auf die Oberflächengewässer. Tagung „Klimawandel in Niedersachsen – Auswirkungen auf Wasser und Boden”, 05.Mai 2011, LBEG Hannover.

Hölscher J., Richmann A. (2009) Globaler Klimawandel – Folgen für die Wasserwirtschaft in Niedersachsen. Tagungsband des Internationalen Workshops „Folgen des Klimawandels/Klimaschutz“ 7 Seiten, 29.–30.September 2009, Poznan, Polen.

 

Kreye P., Gelleszun M., Meon G. (2012) Ein landnutzungssensitives Bodenmodell für die meso- bis makroskalige Wasserhaushaltsmodellierung.  Wasser ohne Grenzen. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 31.12.

Meon G., Gocht M. (2012) Minimization of adverse Climate Change Impacts on Multi-Dam Systems by Optimized Operation. Proceedings of the International Symposium on Dams for a Changing World. 80th Annual Meeting and 24th Congress of ICOLD, 5 Juni 2012, pp. 1.33–1.38, Kyoto, Japan.

Meyer S., Riedel G., Lichtenberg T., Meon G., Lange S. (2013) Operationelle Hochwasservorhersage in Niedersachsen mit dem Wasserhaushaltsmodell Panta Rhei. Simulation hydrologischer Systeme – Wie nah kommen wir der Realität? Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 33.13.

Piayda A., Förster K., Riedel G. (2010) Prozessgleichungen für die Modellierung der Interzeption und Evapotranspiration. Nachhaltige Wasserwirtschaft durch Integration von Hydrologie, Hydraulik, Gewässerschutz und Ökonomie. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 30.10.

Richmann A., Anhalt M., Hölscher J. (2010) Auswirkungen von Klimaänderungen auf Wasserdargebot, Hochwasserrisiko und Gewässerbelastung in Niedersachsen (KLIFWA). Niedersächsisches Gewässerforum, 4.–6.Oktober 2010, Hildesheim.

Riedel G., Meon G., Förster K., Lange S., Lichtenberg T., Anhalt M. (2011) Panta Rhei – Hydrologisches Modellsystem für Forschung und Praxis in Niedersachsen. Hydrologie & Wasserwirtschaft – von der Theorie zur Praxis. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 30.11.

Spering V., Pabst M., Rosenwinkel K.-H. (2011) Einzugsgebietsweite Modellierung zur Bewertung der Auwirkungen der Klimaveränderung auf die Punktquellen urbaner Gebiete. Vortrag auf dem Simba Anwendertreffen, 17.–18.Mai 2011, Magdeburg.

Wallner M., Haberlandt U. (2013) Parameter regionalization using Self-Organizing Maps considering non-stationary climate conditions. Joint Assembly Gothenburg – IAHS – IAPSO – IASPEI, 22.–26. Juli 2013, Gothenburg, Schweden.

Wallner M., Dietrich J., Haberlandt U. (2012) A Similarity Approach for the Regionalization of Hydrological Model Parameter Sets. EGU General Assembly 2012, Geophysical Research Abstracts, Vol. 14, Vienna.

Wallner M., Haberlandt U., Dietrich J. (2011) A Similarity Approach for the Regionalization of Hydrological Model Parameter Sets. Poster, EGU General Assembly 2011, Geophysical Research Abstracts, Vol. 13, Vienna.

Wallner M., Haberlandt U., Dietrich J. (2010) Evaluation of different calibration strategies with three optimisation algorithms. Evaluation of different calibration strategies for large scale continuous hydrological modelling with hourly time steps. Proceedings zum 14. Workshop Groß­skalige Hydrologische Modellierung, 3.–5.November 2010, Tutzing am Starnberger See.

Wallner M., Dietrich J., Belli A., Verworn A., Haberlandt U. (2010) Evaluierung von WETTREG und REMO für Niederschlag und Temperatur im Aller-Leine-Einzugsgebiet. Poster zum Tag der Hydrologie 2010, Braunschweig.

Weber A., Förster K. (2011) Ableitung des jahreszeitlichen Verlaufs von Vegetationsparametern auf Grundlage von Satellitenbeobachtungen und klimatologischen Aufzeichnungen für die Wasserhaushaltsmodellierung von Flusseinzugsgebieten in Niedersachsen. Hydrologie & Wasserwirtschaft – von der Theorie zur Praxis. Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft 30.11.

 

Veröffentlichungen in praxisorientierten Zeitungen und Zeitschriften für Akteure (Transfer)

Forberg C., Restemeyer B., Haas A., Anhalt M., Hölscher J. (2013) Online-Umfrage zum The­ma Hochwasser in Niedersachsen. „Bürger mit ins Boot holen – aber wie?“ Informationsdienst Gewässerkunde Flussgebietsmanagement, 2/2013: 2–4.

Forberg C., Gerkensmeier B., Haas A., Anhalt M., Hölscher J. (2013) Hochwasserrisiken bewältigen – Information und Beteiligung der Öffentlichkeit. Informationsdienst Gewässerkun­de Flussgebietsmanagement, 2/2013: 5–8.

Forberg C., Gerkensmeier B., Haas A., Anhalt M., Hölscher J. (2013) Hochwasserrisiken bewältigen – Information und Beteiligung der Öffentlichkeit. Methoden und Maßnahmenkatalog für die wasserwirtschaftliche Praxis. Broschüre, Link: www.nlwkn.niedersachsen. de/ startseite/wasserwirtschaft/eghochwasserrisikomanagementrichtlinie/ oeffentlichkeitsbeteiligung/informationsveranstaltungen/informationsveranstaltungen-117613.html

Empfehlungen für eine niedersächsische Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz (2012) Mitarbeit: Richmann A., Hölscher J. in den Kapiteln 5.1 und Anhang 1, Link: www.umwelt. niedersachsen.de/klimaschutz/aktuelles/107128.html

Klimapolitische Umsetzungsstrategie Niedersachsen. Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz (2013) Mitarbeit: Richmann A., Hölscher J., Link: www.umwelt.niedersachsen.de/klimaschutz/aktuelles/klimapolitische-umsetzungsstrategie-niedersachsen-113102.html

Restemeyer B., Richmann A., Anhalt M., Hölscher J. (2012) Online-Umfrage zum Thema Hoch­wasser in Niedersachsen. “Bürger mit ins Boot holen – aber wie?“ Link: www.nlwkn.niedersachsen.de/hochwasser_kuestenschutz/hochwasserschutz/onlinebefragung/hier-sind-sie-richtig-online-buergerbefragung-zum-thema-klimawandel-und-hochwas serrisiko-in-niedersachsen-102373.html

Restemeyer B., Richmann A., Anhalt M., Hölscher J. (2012) Online-Umfrage zum Thema Hochwasser in Niedersachsen. „Bürger mit ins Boot holen – aber wie?“ Korrespondenz Wasserwirtschaft (5), Nr. 9: 490–494.

Richmann A., Hölscher J., NLWKN (2010) Forschungsprojekt zu Auswirkungen von Klimaänderungen auf Wasserdargebot, Hochwasserrisiko und Gewässerbelastung in Niedersachsen (KLIFWA). Umweltbericht des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz.

Spering V., Pabst M., Rosenwinkel K.-H. (2011) Klimafolgenforschung in Niedersachsen unter besonderer Berücksichtigung siedlungswasserwirtschaftlicher Aspekte. Korrespondenz Abwasser, Abfall 85 (2), 145–151.

 

Vorträge/Poster für Akteure, Organisation von Workshops für Akteure (Transfer)

Hölscher J., Richmann A. (2009) Globaler Klimawandel – Folgen für die Wasser­wirtschaft in Niedersachsen. Internationaler Workshop „Folgen des Klimawandels, Klimaschutz, 29.–30.09.2009, Poznan/Polen.

Hölscher J., Petry U., Richmann A. (2011) Klimawandel in Niedersachsen – Einfluss des Klimawandels auf die Oberflächengewässer. Tagung „Klimawandel in Niedersachsen – Auswirkungen auf Wasser und Boden“, 05.05.2011, LBEG Hannover.

Restemeyer B. (2012) Climate change and flood risk – How to inform and involve citizens in fu­ture? Results from an online survey in Lower Saxony.  MARE meeting am 21.06.2012 in Hannover.

Restemeyer B. (2013) Öffentliche Wahrnehmung von Hochwasserrisiko und Klimawandel. Niedersächsisches Gewässerforum 23.09.2013 in Hildesheim, Link:
http://www.nlwkn. niedersachsen.de/wasserwirtschaft/veranstaltungen niedersaechsischesgewaesserforum/das-niedersaechsische-gewaesserforum-87032.html

Richmann A., Anhalt M., Hölscher J. (2010) Auswirkungen von Klimaänderungen auf Wasserdargebot, Hochwasserrisiko und Gewässerbelastung in Niedersachsen (KLIFWA). Niedersächsisches Gewässerforum, Poster, 04.–05.10.2010 in Hildesheim.

Richmann A. (2010) Auswirkungen von Klimaänderungen auf Wasserdargebot, Hochwasserrisiko und Gewässerbelastung in Niedersachsen. NLWKN-Workshop „Arbeitsgespräch Klimawandel-Wasserwirtschaft“, 20.09.2010, Hildesheim.

Richmann A. (2011) Implementierung der Auswirkungen des Klimawandels in die Wasserwirtschaft im Binnenland. Themenworkshop „Wasser“ der IMPLAN-AG des KLIFF-Querschnittsthemas QT2, 24.03.2011, Hannover.

 

Abgeschlossene Dissertationen

Förster K. (2013) Detaillierte Nachbildung von Schneeprozessen in der hydrologischen Model­lierung. Dissertation TU Braunschweig, http://digisrv-1.biblio.etc.tu-bs.de:8080/docpor tal/receive/DocPortal_document_00052554.

Gocht M. (2013) Optimierter Betrieb eines Talsperrenverbundsystems mit Anpassung an den Klimawandel. Doktorarbeit, Technische Universität Braunschweig.

van der Heijden S. (2013) Fuzzyregelbasierte Metamodellierung von Nitrattransport für großskalige Entscheidungsunterstützung. Doktorarbeit, Leibniz Universität Hannover, http:// edok01.tib.uni-hannover.de/edoks/e01dh13/755684141.pdf.

Wallner M. (2014) Räumlicher und zeitlicher Transfer von hydrologischen Modellparametern und deren Anwendung in der Klimafolgenforschung. Dissertation, Leibniz Universität Hannover