gefördert von:

Kontakt

bild-beese

Sprecher:

Prof. Dr. Friedrich O. Beese
Sektion Waldökosystemforschung im Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung
Büsgenweg 2
D-37077 Göttingen
fbeese@gwdg.de

Koordinator:

Dr. Gustav-Adolf Wiedey
gwiedey@gwdg.de

Universität Göttingen
Sektion Waldökosystemforschung im Zentrum für Biodiversität und Nachhaltige Landnutzung
Büsgenweg 2
D-37077 Göttingen
Forschungszentrum Waldökosysteme

 

Zielsetzung

Der Klimawandel stellt die Forstwirtschaft vor eine besondere Herausforderung: Noch nie in der Geschichte des mitteleuropäischen Waldes haben sich die Umweltbedingungen so schnell und massiv verändert. Über Jahrhunderte erworbene Erfahrungen, bisher ausreichende Grundlage für waldbauliche Entscheidungen, decken Art und Umfang der Veränderungen nicht mehr ab. Da die zukünftigen Umwelteinflüsse und deren Zusammenwirken neuartig sind, brauchen wir Forschungsansätze, die eventuelle Faktorenkombinationen in ihrer Wirkung simulieren. Nur so wird es möglich sein, die ökonomischen und sozialen Auswirkungen abzuschätzen und auf dieser Basis die notwendigen Anpassungsstrategien zu entwickeln, damit Stakeholder und Gesellschaft rechtzeitig auf die zu erwartenden Entwicklungen reagieren können.

Im Mittelpunkt der Forschung stehen vier zentrale Leistungen von Waldlandschaften: Holzproduktion, Regulierung des Wasserhaushaltes (Wassergewinnung und Hochwasserschutz), Naturschutz sowie Erholungsraum als Basis für den Tourismus. Für die Realisierung wurde ein breiter, inter- und transdisziplinärer Ansatz gewählt, der von den genetischen und molekularen Grundlagen bis in die waldbauliche Anwendung reicht. Durch die Einbeziehung der Stakeholder in das Projekt sollen die Belange der Praxis von Beginn an berücksichtigt werden.

Koordination und Organisation der Teilprojekte im Forschungsthema Wald

Koordination und Organisation der Teilprojekte im Forschungsthema Wald